TOBIAS MORETTI

TOBIAS MORETTI

Tobias Schauspieler
tmia

 

Die Filme oder Fernsehfilme, in denen Tobias mitgespielt hat

Les films ou téléfilms dans lesquels Tobias a tourné


Louis van Beethoven

2019-11-12 (2).png

"Louis van Beethoven"

 

Tobias Moretti, Anselm Bresgott und Colin Pütz übernehmen die Rolle des Komponisten in drei Lebensaltern

Der Drehbuchautor und vielfach ausgezeichnete Regisseur Niki Stein ("Bis nichts mehr bleibt", "Rommel") nähert sich dem Komponisten in drei verschiedenen Lebensphasen, die von drei Darstellern verkörpert werden: Das Kind Louis wird vom Jungpianisten Colin Pütz gespielt, der junge rebellische Ludwig von Anselm Bresgott und Beethoven am Ende seines Lebens von Tobias Moretti. Zur hochkarätigen Besetzung zählen des Weiteren Ulrich Noethen, Ronald Kukulies, Silke Bodenbender, Sabin Tambrea, Caroline Hellwig, Cornelius Obonya, Johanna Gastdorf, Peter Lewys Preston und Manuel Rubey. Gedreht wird in Tschechien und NRW.
Das TV-Ereignis wird anlässlich des Beethovenjahres 2020 im Ersten ausgestrahlt.

Worum geht es?

Bonn, 1779. Der achtjährige Louis van Beethoven (Colin Pütz) wächst im provinziellen Bonn auf und gilt als musikalisches Wunderkind. Die Versuche seines Vaters Jean (Ronald Kukulies), den Jungen zu unterrichten, scheitern. Der Sänger und Schauspieler Tobias Pfeiffer (Sabin Tambrea) und der Bonner Hoforganist Christian Gottlob Neefe (Ulrich Noethen) nehmen sich des jungen Genies an und prägen es auf höchst unterschiedliche Weise. Ludwig lernt, eigene Wege zu gehen, eckt damit aber in der Gesellschaft an.

 

Eine folgenreiche Begegnung mit Wolfgang Amadeus Mozart (Manuel Rubey) in Wien und die politischen Umbrüche der Zeit, die in der Französischen Revolution münden, erwecken bereits im jungen Beethoven einen freiheitsliebenden Geist, der nur der Kunst, aber keinem Herrn dienen will. Die verpasste Liebe zur jungen Adligen Eleonore von Breuning (Caroline Hellwig) sowie eine Reihe von familiären Tragödien lassen Ludwig fast aufgeben, bis er im Winter 1792 doch nach Wien zieht, um bei Joseph Haydn in die Lehre zu gehen.

 

Eingebettet ist die Erzählung in eine Rahmenhandlung, in der der ältere Beethoven (Tobias Moretti) kurz vor seinem Tod 1826 auf dem Gut seines Bruders Johann (Cornelius Obonya) und dessen Frau Therese (Johanna Gastdorf) weilt. Trotz seiner großen musikalischen Erfolge, wie zuletzt der Neunten Symphonie, hadert Beethoven mit sich selbst, weil sein Spätwerk die Zeitgenossen komplett überfordert. Mittlerweile vollkommen taub, schaut er zurück auf verpasste Chancen und stellt sich die Frage nach dem richtigen Leben.

Cast

Tobias Moretti Tobias Moretti ... Ludwig van Beethoven (Erwachsen)
Colin Pütz Colin Pütz ... Ludwig van Beethoven (Kind)
Anselm Bresgott Anselm Bresgott ... Ludwig van Beethoven (Jugendlich)
Ulrich Noethen Ulrich Noethen ... Christian Gottlob Neefe
Ronald Kukulies Ronald Kukulies ... Jean van Beethoven
Caroline Hellwig Caroline Hellwig ... Eleonore von Breuning
Peter Lewys Preston Peter Lewys Preston ... Karl van Beethoven
Silke Bodenbender Silke Bodenbender
Cornelius Obonya Cornelius Obonya ... Johann van Beethoven
Johanna Gastdorf Johanna Gastdorf ... Therese

https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/filmographie-filmverzeichnis/louis-van-beethoven

 

 

 


21/05/2020
0 Poster un commentaire

Im Abgrund

1_Drehende_Im_Abgrundm.jpg

 

2020-01-16 (6).png

IM ABGRUND

INHALTSANGABE & DETAILS

Als der verurteilte Kindermörder Joseph Maria Hagenow (Tobias Moretti) seine Haftstrafe verbüßte, lässt man ihn nur zögerlich auf freien Fuß. Er wird nicht entlassen, weil er als ungefährlich eingestuft wird, sondern aufgrund eines rein juristischen Umstands. Der als verlässlich und pflichtbewusst geltende David Wallat (Peter Kurth) übernimmt zusammen mit seinen Kollegen Lisa (Tinka Fürst) und Eric (Simon Schwarz) die Überwachung von Hagenow. Schließlich war er es auch, der den Schwerverbrecher damals fasste. Dieser zieht sich in ein beschauliches Dorf zurück und kommt beim gutgläubigen Pastor Berkenbusch (Florian Stetter) unter. Die Ermittler ziehen prompt in das gegenüberliegende Gebäude ein. Aber der Ex-Sträfling bekommt Wind von der Observation und spielt die Beamten gegeneinander aus.

Worum geht es?

David Wallat (Peter Kurth) ist ein erfahrener und angesehener Polizist beim LKA. Als der Kindermörder Joseph Maria Hagenow (Tobias Moretti) nach langer Haftstrafe wieder auf freien Fuß kommt, meldet sich Wallat freiwillig, um gemeinsam mit seinen Kollegen Lisa (Tinka Fürst) und Eric (Simon Schwarz), Hagenow zu überwachen – denn Wallat hat noch eine Rechnung mit Hagenow offen, den er damals zur Strecke gebracht hat. Hagenow gilt immer noch als gefährlich, musste aber aus juristischen Gründen nach der Haft entlassen werden und wird nun unter Führungsaufsicht und Dauerobservation gestellt. Hagenow zieht in ein kleines Dorf, wo ihm Pastor Berkenbusch (Florian Stetter), der an das Gute im Menschen glaubt, Unterschlupf angeboten hat. Die Polizisten ziehen in eine Wohnung gegenüber von dem Pfarrhaus ein. Wallat wird schnell klar, dass der manipulative Hagenow versucht, die Bewachung zu unterlaufen, indem er anfängt, psychologische Spiele mit den Polizisten zu spielen, sie zu provozieren, gegeneinander auszuspielen, aus der Reserve zu locken. Hagenows Tricks zeigen anfangs wenig Wirkung – aber dann ist es ausgerechnet ein Fehler von Wallat, der zur Eskalation führt ...

 

Stefan Bühling (Regie)

BESETZUNG : 

Tobias Moretti (Rolle Joseph Maria Hagenow)

Peter Kurth (Rolle David Wallat)

Florian Stetter (Rolle Berkenbusch)

Tinka Fürst (Rolle Lisa) 

Simon Schwarz (Rolle Eric) 

 

Der Film wird in der ARD Das Erste ausgestrahlt, der Sendetermin ist aber noch nicht bekannt.

https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/filmographie-filmverzeichnis/im-abgrund-1


22/05/2020
0 Poster un commentaire

Baumbacher Syndrome

bs.png

vlcsnap-2019-10-22-23h03m09s387 (2).png

 

Auszugen und Bertichte auf facebook :

https://www.facebook.com/TobiasMoretti.fr.at/videos/692573351252283/?v=692573351252283
https://www.facebook.com/TobiasMoretti.fr.at/videos/2654716181427937/?v=2654716181427937

 

BAUMBACHER SYNDROME

Regie: Gregory Kirchhoff Deutschland 2019 



Das internationale Projekt handelt von einem Talk-Show Moderator, der eines Tages mit einer ungewöhnlich tiefen, fast magischen Stimme aufwacht und über Nacht weltweit berühmt wird.

 

Late-Night-Show-Moderator Max Baumbacher wacht eines Morgens mit einer ungewöhnlich tiefen, fast magischen Stimme auf. Die Nachricht über diese beispiellose Veränderung verbreitet sich in kürzester Zeit weltweit und sorgt für so viel Aufmerksamkeit, dass Baumbacher beschließt, sich in der spanischen Villa seines Managers vor der Öffentlichkeit zu verstecken. Aber als Max die junge verrückte Fida kennenlernt und ihn sein depressiver Sohn aus einer früheren Beziehung unerwartet besucht, muss Max sich seiner Vergangenheit stellen.

 

CAST Tobias Moretti (Max Baumbacher), Lenz Moretti (Damian), Elit Iscan (Fida), Richard Sammel (Bruno Frik), Karoline Schuch (Karoline Schuch)

https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/filmographie-filmverzeichnis/baumbacher-syndrom-53-internationalen-hofer-filmtage-2019-eroeffnungsfilm-221019-1

https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/filmographie-filmverzeichnis/baumbacher-syndrom-gregory-kirchhoff-regisseur-interview


21/05/2020
0 Poster un commentaire

Deutschstunde

deutschstunde-image-15.jpg

 

 

Deutschstunde (2019)

 

Interview : 
https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/photosfotosvideos/deutschstunde-interview-msn-video

 

Deutschstunde ist ein Filmdrama von Christian Schwochow aus dem Jahr 2019 und die Neuverfilmung des Romans Deutschstunde von Siegfried Lenz. Premiere war am 28. September 2019 auf dem Filmfest Hamburg. Der Film lief am 3. Oktober 2019 in Deutschland an.

 

Handlung

In den 1950er Jahren sitzt Siggi Jepsen im Jugendarrest auf einer Elbinsel und soll in der Deutschstunde einen Aufsatz über „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Doch weil ihm das nicht gelingt, muss er die Aufgabe am nächsten Tag in einer Zelle nachholen.

Dort schreibt er seine Erinnerungen an seinen Vater Jens Jepsen auf, der als Dorfpolizist in Norddeutschland stets unerbittlich seine Pflicht erfüllt hatte. Während der Zeit des Nationalsozialismus hatte der Vater den Auftrag, seinem Jugendfreund, dem von den Nazis als „entarteter Künstler“ verfemten Max Ludwig Nansen, ein vom Regime verhängtes Malverbot mitzuteilen und die Einhaltung zu überwachen.

Nansen hält sich nicht an das Berufsverbot, malt weiter und vertraut dabei auf die Hilfe des Jungen, der sein Patensohn ist und eine enge Freundschaft mit ihm pflegt. Jepsen aber befiehlt seinem Sohn, den Maler auszuspionieren. Siggi ist zerrissen zwischen dem Wunsch, dem Vater zu gefallen und der Ahnung, dass dem Maler großes Unrecht geschieht.

Die Frage, ob er sich anpassen oder gegen das offensichtliche Unrecht und damit auch gegen den eigenen Vater Widerstand leisten soll, wird für Siggi essentiell. Als sein Vater Nansens Bilder beschlagnahmt, versteckt Siggi die Bilder in einem leerstehenden Haus. Auch vermittelt er seinem älteren Bruder Klaas, der aus der Wehrmacht desertiert ist, ein zeitweiliges Versteck bei Nansen. Als Klaas bei einem Fliegerangriff schwer verletzt wird, bringt man ihn in sein Elternhaus. Doch sein Vater liefert ihn den Behörden aus, obwohl seinem Sohn die Hinrichtung droht. Ditte Nansen, die die Verfolgung ihres Ehemannes stark belastet, stirbt an einer Lungenentzündung. Als Gerüchte aufkommen, die britische Armee sei nahe, will Jepsen die anwesenden Männer für den „Volkssturm“ gewinnen, was ihm aber wegen der Gegenrede Nansens nicht gelingt. Als die britische Armee eintrifft, wird Jepsen von den Briten verhaftet.

Nachdem Jepsen aus der Gefangenschaft zurückgekehrt ist, nimmt er den Polizeidienst wieder auf und will nicht einsehen, dass das Malverbot gegen Nansen aufgehoben ist. Er verbrennt alle Bilder des Künstlers, die er finden kann. Kurz nachdem er auch die versteckten Bilder in dem verlassenen Haus findet, brennt es ab – offenbar hat der Polizist den Brand gelegt. Siggi entwendet, nun selbst von krankhaftem Pflichtbewusstsein erfasst, Nansens Bilder, um sie vor seinem Vater zu retten. Siggis zuvor enge Beziehung zu Nansen wird dadurch getrübt und Siggi wird wegen des Kunstdiebstahls in das Jugendgefängnis eingewiesen. Dort beendet er nach langer Zeit seinen Aufsatz und wird entlassen.

 

Regie Christian Schwochow
Drehbuch Heide Schwochow

 

Besetzung

 

Kritik :

https://www.zeit.de/kultur/film/2019-09/deutschstunde-film-christian-schwochow

 


21/05/2020
0 Poster un commentaire

Gipsy Queen

72226061_1423410817812494_4475997130984521728_n.jpg

vlcsnap-2019-11-13-17h23m08s824.png

 




 

Gipsy Queen (2019)

 

Gipsy Queen ist ein deutsch-österreichischer Spielfilm von Hüseyin Tabak aus dem Jahr 2019 mit Alina Șerban, Tobias Moretti und Irina Kurbanova. Premiere war am 28. September 2019 am Filmfest Hamburg in der Sektion Große Freiheit.[2] Der österreichische Kinostart erfolgte am 6. Dezember 2019.[3] Der deutsche Kinostart war ursprünglich für den 21. Mai 2020 vorgesehen und wurde aufgrund der COVID-19-Pandemie auf den 18. Juni 2020 verschoben

 

Handlung

Ali ist eine alleinerziehende Mutter, die mit ihren beiden Kindern in Hamburg lebt. Nachdem sie ihren Job als Zimmermädchen verliert, findet sie in der Kneipe Zur Ritze in St. Pauli eine Beschäftigung. Dort wird tagsüber im Keller geboxt. Alis Vater war selbst Boxer und trainierte sie bereits im Kindesalter.

Ali kam erst kurz zuvor nach Hamburg, nachdem sie unverheiratet schwanger wurde und sie von ihrem Vater aus ihrem Dorf in Rumänien verstoßen wurde. Ali ist darüber weiterhin wütend, als sie an einem Boxsack ihre Wut abreagiert, erkennt Tanne, der Besitzer der Ritze, ihr Talent und nimmt sie unter seine Fittiche. Eines Tages nehmen ihre beiden Kinder Reißaus. Nachdem Ali droht alles zu verlieren, steigt sie wieder in den Ring um ihre Kinder zu retten.

 

Regie Hüseyin Tabak
Besetzung

 

  https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/filmographie-filmverzeichnis/gipsy-queen-artikelarticles

  https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/photosfotosvideos/gipsy-queen-trailer

https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/photosfotosvideos/gipsy-queen#message_4472692

https://www.tobiasmoretti-tobiasfans.com/forum/filmographie-filmverzeichnis/gipsy-queen-trailer-und-tesaer

 

 


21/05/2020
0 Poster un commentaire